Urlaub in Lübeck

Ihr Hotel am Mühlenteich

Unser Hotel in Lübeck

Unser Hotel in Lübeck

Unser familiengeführtes Hotel liegt in bevorzugter Altstadtlage. Sie erreichen den Stadtkern, die Fußgängerzone und das Rathaus zu Fuß in fünf bis zehn Minuten.

Das Frühstücksangebot

Das Hotel Am Mühlenteich liegt zentral in der Altstadt von Lübeck. Historische Denkmäler wie das Holstentor sowie Museen und viele Kirchen sind fußläufig zu erreichen. Die Fußgängerzone mit zahlreichen Geschäften und das Rathaus liegen ebenfalls nur wenige Gehminuten entfernt.

Das Frühstück kann der Buchung hinzugefügt werden!

Lübecks Sehenswürdigkeiten

Die zentrale Lage unseres Hotels „Am Mühlenteich“ gibt Ihnen die Möglichkeit alle historischen Denkmäler, Kirchen und Museen Lübecks bequem zu Fuß zu erreichen. Auch einen Einkaufsbummel durch die Lübecker Altstadt mit seinen vielen kleinen und interessanten Geschäften können wir Ihnen empfehlen. Nicht nur am Abend lädt die Stadt mit unzähligen Restaurants, Gaststätten und ihren Szene-Kneipen zu einem interessanten und netten Gaumenschmaus ein. Bestimmt ist auch für Ihren Geschmack etwas dabei.

Holstentor

das Wahrzeichen der Stadt
erbaut in 1467-1478

Marienkirche

Die höchstgelegene Kirche Lübecks
erbaut 1200-1350

Malerwinkel

Petrikirche im Vordergrund

Salzspeicher

erbaut im 16.-17. Jahrhundert

Typische Lübecker Gangbude

Wohngang

Lübecker Dom

Grundsteinlegung 1173

Heilig-Geist-Hospital

erbaut im 13. Jahrhundert

Rathaus

Besonders sehenswert:  die Renaissancetreppe
erbaut ab 1298

Lübeck entdecken

Wenn Sie von Süden nach Lübeck kommen fahren Sie über die Puppenbrücke und sehen dann einen der vielleicht schönsten Stadteingänge Deutschlands mit Holstentor, Marienkirche, Petrikirche und rechts davor die alten Lübecker Salzspeicher.

Lübecker Historie

Lübeck, das jetzige Weltkulturgut und die einstige Königin der Hanse wurde 1143 als christliche Kaufmannssiedlung von Graf Adolf von Schauenburg gegründet. Nachdem die Stadt 1157 durch ein Feuer eingeäschert wurde gründete Heinrich der Löwe 1158/59 am alten Platz Lübeck erneut. Nachdem Lübeck 1160 Bischhofssitz wurde, legte Heinrich der Löwe 1173 den Grundstein zu einen der größten Backsteinbauten des Nordens, zum Lübecker Dom.

Im Jahre 1226 gewährte Kaiser Friedrich der II den Lübeckern die Reichsunmittelbarkeit. Diese Reichsfreiheit währte 711 Jahre.

Der Lübecker Rat ließ neben dem Rathaus St. Marien bauen.

Erst nach mehreren Umbauten wurde die Kirche 1350 vollendet. Die Lübecker Marienkirche besaß bis vor rund 100 Jahren das mit 125 Metern höchste Kirchenturmpaar der Welt.

Am Ende des 13. Jahrhunderts entstanden ebenfalls das Heiligen-Geist-Hospital sowie etliche Bürger,- und Kaufmannshäuser mit Ihren Stufengiebeln.

Da Lübeck im 14. Jahrhundert der Baugrund ausging wurden in die bestehenden Fassaden Tore gebrochen um die dahinter liegenden Höfe und Gärten zu bebauen. So entstanden für die ärmeren Leute Ganghäuser und für die Wohlhabenderen die Wohnhöfe. Eine ganze Reihe dieser Wohnhöfe und Ganghäuser sind auch heute noch zu besichtigen. Die Anlage des Straßennetzes auf der Stadtinsel ist seit dem Mittelalter unverändert.

Lübecker Museen entdecken

Die Kultur in Lübeck hat einen hohen Stellenwert. 30 Haupt-und Ehrenamtliche Kirchenmusiker, das Theater mit Oper, Operette und Schauspiel, sowie Sinfoniekonzerte und Kammermusik bieten das ganze Jahr über ein umfangreiches Angebot.

Unter den vielen Lübecker Museen nimmt das St. Annen-Museum eine ganz besondere Stellung ein. Es zählt, eingefügt in eine Klosteranlage, zu den schönsten Museen Deutschlands und hat eine der bedeutsamsten Sammlungen Kirchlicher Kunst.

Aber auch die anderen Museen wie Behnhaus (städtische Gemäldesammlung), Buddenbrookhaus, Burgkloster, Zeughaus oder das Museum im Holstentor sind unbedingt einen Besuch wert.

Telefon:  0451 77171
Fax: 0451 76302

E-Mail: hotel@muehlenteich.com